State-of-the-Art des Controllings in international tätigen Familienunternehmen

State-of-the-Art des Controllings in international tätigen Familienunternehmen
Systemtheoretische Konzeption & empirische Studie
Award of Excellence für Dissertation von Thomas Haas
von Dr.Thomas Haas, 2010
366 Seiten, Hardcover
Kategorie: Weitere Titel aus Politik, Literatur und Forschung

ISBN: 978-3-936332-08-7
Preis: € 39,95

Auflage: 2010

Klappentext zum Buch:
Bestellinfo
Vier Institute der Johannes Kepler Universität Linz arbeiteten an einem gemeinsamen Forschungsprojekt, welches das Controlling, Finanzmanagement und die Unternehmensentwicklung aller österreichischen Unternehmen mit mindestens 50 Beschäftigten empirisch untersuchte. Aus diesem Forschungsprojekt entsprang die vorliegende Publikation von Herrn Thomas Haas. Das Werk stellt eine theoretisch fundierte Controlling-Konzeption für international tätige Familienunternehmen vor. Dieses Modell umfasst die Informationsversorgung der obersten Entscheidungsträger, Planung und Kontrolle sowie Aspekte der Corporate-Governance und Family-Governance. Darauf aufbauend bildete der Autor dreizehn Forschungshypothesen, die mit der oben beschriebenen Studie überprüft wurden. Die Führungsstruktur, Konzernzugehörigkeit und der Internationalisierungsgrad erwiesen sich als signifikante Einflussfaktoren des Controllings in Familienunternehmen. Zudem dokumentieren Familienunternehmen Pläne und Strategien in signifikant geringerem Maße als Nicht-Familienunternehmen. Durch den Vergleich von Theorie und Empirie erarbeitete der Autor Handlungsempfehlungen für die Unternehmenspraxis und künftige Forschung. Darüber hinaus stellen diese Erkenntnisse für Familienunternehmen und deren Stakeholder (Kreditinstitute, nachfolgende Generation, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer etc.) umfassende Vergleichsmöglichkeiten für eine kritische Standortbestimmung zur Verfügung.

Zum Autor:
Dr. Thomas Haas begann seine berufliche Karriere mit einer kaufmännischen Lehre in einem Familienunternehmen des Großhandels. Nach dem Diplomstudium zum Magister der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften war der Autor als Controller und Prokurist im oben erwähnten Familienkonzern tätig. Während des Doktoratsstudiums forschte und lehrte er am Institut für Controlling & Consulting der Johannes Kepler Universität Linz und referierte auf internationalen Konferenzen. Nun arbeitet der Autor als Betriebswirt in einem Familienkonzern der Industrie.
Inhaltsverzeichnis

[wpshopgermany product=“59″]

Kommentare sind geschlossen.